Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung werden die Weichen für die Zukunft gestellt.
Nach 25 Jahren im Vorstand des TV Rhein-Nahe, davon 15 Jahre als 1.Vorsitzender, legt Gerhard Gutmann die Verantwortung in andere Hände. „25J ahre Vorstandsarbeit sind genug, jetzt müssen Jüngere ran“, so Gerhard Gutmann!
Nach Eröffnung der Versammlung hielt Gerhard Gutmann einen Rückblick auf die positiven und
negativen Seiten des Sportvereins der vergangenen Jahre. Herauszuheben war die Fusion 2006 des
TV Rhein-Nahe mit dem SV Rotamint sowie die besonderen Probleme der alten Tennisanlage des
SV Rotamint mit der Stadt Bingen und der Firma Novomatik, die letztendlich zur vollsten
Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst werden konnten.
Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen, des Kassenwarts und den Aussprachen zu den
einzelnen Abteilungen bescheinigten die Kassenprüfer eine einwandfreie Führung der Kasse und
stellten Antrag auf Entlastung des Vorstands.
Bei den anstehenden Neuwahlen – G. Gutmann stand als 1. VS nicht mehr zur Verfügung – wurde
Tobias Mengler einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt und Knud Weinard zum Abteilungsleiter
Tennis. Ansonsten blieben die alten Vorständler auch die neuen.
Im Einzelnen:
2. Vorstandsvorsitzender: Axel Weinard,
Schriftführer: Manfred Kunz
Kassenwart Markus Hefner
Abteilungsleiter Tischtennis: Kai Müller
Jugendwart: Rita Hoffmann
Öffentlichkeitsarbeit Erwin Reuter
Beisitzer: A. Rivera-Azanedo, M. Heß und M. Eller
Kassenprüfer: Nadine Perdomo und Klaus Wagner
Vergnügungsausschuss: S. Rösch und A. Höflinger
Tobias Mengler bedankte sich bei dem scheidenden Vorsitzenden für die gute geleistete Arbeit der
vergangenen Jahre. Gerhard Gutmann hinterlässt einen gut funktionierenden Verein, der gut
aufgestellt ist, sportlich wie auch finanziell!
Zum Abschluss wurde Gerhard Gutmann zum Ehrenvorsitzenden vorgeschlagen, was von der
Versammlung einstimmig angenommen wurde.

Stabwechsel beim SV Rotamint-Rhein-Nahe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.